Schulpferde - Reitschule Wolzmühle

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Schulpferde

Ob Shetty oder Warmblut, ob braves Anfängerpferd oder anspruchsvolles Sensibelchen, bei unseren Schulpferden ist für jeden etwas dabei.
Die Pferde werden soweit möglich nach Wunsch der Reitschüler zugeteilt - so macht jede Reitstunde Spaß.

Unsere Schulpferde sind meist sehr lange bei uns, sodass wir sie genau kennen.
Erst wenn der Schulbetrieb im Alter zu viel für sie wird, werden sie in gute Hände abgegeben.

Im Winter verbringen sie ihre freie Zeit in der Box, in der Paddockbox oder im Offenstall, wobei sich die Boxenpferde täglich frei im
Innenhof bewegen dürfen. Im Sommer können unsere Schulpferde täglich auf die großen Weiden.
Außerdem hat bei uns jedes Pferd eine eigene Trense und einen eigenen Sattel.

Hier möchten wir unsere Schulponys und -pferde vorstellen:
 


Florian (Floh)

Shettlandpony
* 21.05.1999
Stockmaß: 100cm

Floh ist das kleinste Schulpony auf dem Hof und darf daher nur von kleinen und leichten Kindern geritten werden. In den Reitstunden bringt er ihnen mit seinem Dickkopf bei, sich durchzusetzen. Im Umgang ist er aber lieb und unkompliziert, was ihn zu einem tollen Pony für geführte Reiterspiele und Ausritte macht.


Tina Turner (Tina)

Shettlandpony
* 1997
Stockmaß: 110cm
Tina reagiert in den Reitstunden fein auf die Hilfen und ist auch für kleinere Sprünge immer zu haben. Da es mit dem temperamentvollen Pony aber auch nie langweilig wird, ist sie vor allem bei sicheren Reitern beliebt. Hat sie eine brave Phase, kann sie aber auch im Anfängerunterricht eingesetzt werden.


Rocky (1)

Welsh-Mix
* 1991
Stockmaß: 140cm
Rocky hat sich mit seiner praktischen Größe als wahres All-Round-Talent erwiesen: Ob Longenunterricht oder Springstunde, Ausritte oder Halsringreiten, er macht alles mit. In den Reitstunden muss man sich manchmal gegen seinen Pony-Dickkopf durchsetzen, insgesamt ist er aber recht einfach zu reiten. Er wird daher vor allem als Anfängerpferd eingesetzt, auch im Umgang ist er sehr brav.


Pepino (Pepi)

Überraschungsei
* 04.07.2008
Stockmaß: 142cm
Pepi ist ein Kaltblut-Mix und kann trotz Pony-Stockmaß auch größere Reiter bis hin zu leichten Erwachsenen problemlos tragen. Mit seinen kecken Charakter erfordert er manchmal etwas Durchsetzungsvermögen. Dennoch kann er sowohl im Springen als auch in der Dressur mit Anfängern und Fortgeschrittenen eingesetzt werden.


Intschy

Knabstrupper
* 16.07.2010
Stockmaß: ca. 150cm
Intchy ist unser jüngstes Schulpferd und wird in den Dressurstunden eingesetzt. Dank ihres kräftigen Körperbaus kann sie auch gut von Erwachsenen geritten werden. Ihrer auffällige Scheckung hat ihr den Spitznamen "Zebra" eingebracht.


Siorez (Sio)

Edelbluthaflinger
* 12.03.2006
Stockmaß: 146cm
Siorez hat sich als zuverlässiges und braves Pony erwiesen, das so schnell nichts aus der Fassung bringen kann und ist daher vor allem bei Anfängern beliebt. Da er sehr bequeme Gangarten hat, wird er auch gerne für Longenstunden und zum Voltigieren eingesetzt.


Windbeutel (Benny)


Edelbluthaflinger
* 24.03.2009
Stockmaß: 148cm
Benny reagiert trotz Haflinger-Dickkopf sensibel auf korrekte Hilfen. Auf kleine und unsichere Reiter passt er gut auf, aber auch mit Fortgeschrittenen gibt er sich viel Mühe und arbeitet gut mit. Egal ob Dressurunterricht, Springstunde oder Ausritt – er ist allerseits beliebt.


Ares

Haflinger
* 13.04.1992
Stockmaß: 145cm
Ares ist beim Reiten die Ruhe selbst. Wenn man sich gegen seinen Dickkopf durchsetzen kann, ist er auch recht einfach zu reiten und verzeiht großzügig den ein oder anderen Fehler. Er wird daher hauptsächlich als Anfängerpferd eingesetzt, auch im Umgang ist er sehr brav.


Diamonds Darling (Darling)

Hannoveraner (von Diamond Hit)
* 16.08.2008
Stockmaß: 165cm
Darling ist eine recht sensible Stute und wird daher vor allem von Fortgeschrittenen geritten. Sie benötigt eine korrekte Hilfengebung, hat aber sowohl in der Dressur als auch im Springen viel Potenzial und kann einem fortgeschrittenen Reiter viel Freude bereiten.


Blanco

Lusitano
* 1997
Stockmaß: 169cm
Blanco beherrscht als ehemaliges Showpferd Lektionen wie Spanischen Schritt oder Steigen, zeigt diese aber nur bei klarer Aufforderung. In den Reitstunden reagiert er auf feinste Hilfen und passt auch auf kleine und unsichere Reiter immer gut auf. Im Springen wird er aufgrund einer alten Verletzung sicherheitshalber nicht mehr eingesetzt.


Lorenzo (Lolo)

Zweibrücker Warmblut
* 11.05.1996
Stockmaß: 176cm
Lolo ist trotz seiner Größe ein sehr braves Pferd. Wenn man ihn dazu bewegen will, in der Dressur seine Füße vom Boden zu heben, muss man sich schon anstrengen. Im Springen ist er ein echter Profi und bringt auch unerfahrene Reiter sicher durch den Pacours. Aufgrund seiner enorm schwungvollen Gangarten ist er auch für Sitzlongen beliebt.


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

                     Turnierpferde


Palué


Westfahlin (von Palouchin de Ligny)
* 21.06.2007
Stockmaß: 165cm
Palue ist das Springpferd von Reitlehrerin Kristina und war bereits bis Klasse L erfolgreich. Sie ist sehr fein zu reiten und kann im Dressurunterricht für Fortgeschrittene, bei Dressurlehrgängen sowie beim Reit- und Longierabzeichen eingesetzt werden.


Highlight (Harry)

Zweibrücker (von Heraldik XX)
* 27.03.2003
Stockmaß: 172cm
Harry war mit Reitlehrerin Kristina bereits in Dressurprüfungen bis Klasse L und im Springen und der Vielseitigkeit bis Klasse A erfolgreich. Er darf in den Reitstunden von Fortgeschrittenen geritten werden und kann bei Dressur- und Springlehrgängen sowie beim Reit- und Longierabzeichen eingesetzt werden.


Samanta Fox (Samy)

Deutsches Sportpferd (von Samba Hit)
* 07.04.2003
Stockmaß: 172cm
Samy war mit Reitlehrerin Kristina bereits in Dressur- und Springprüfungen bis Klasse L erfolgreich. Mittlerweile liegt ihr Schwerpunkt in der Dressur, hier beherrscht sie Lektionen der Klasse M. Beim Longierabzeichen steht auch sie als Lehrpferd zur Verfügung.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

                     In memory...


Leon


Bayrisches Warmblut
* 05.04.1994
Stockmaß: 170cm
Leon war in seiner Zeit als Turnierpferd in der Dressur bis Klasse A erfolgreich. Da er gerne Gespenster sieht, wurde er im Schulbetrieb vor allem von fortgeschrittenen, sicheren Reitern geritten. Auch für Sitzlongen wurde er gerne eingesetzt. Nun darf er einige Orte weiter sein Rentnerleben genießen.


Casablanca (Casi)

Holländisches Reitpony
* 29.03.1992
Stockmaß: 149cm
Casi war ein tolles Lehrpferd, von dem man auch als Fortgeschrittener noch viel lernen konnte. Da man ihm sein Alter in letzter Zeit doch immer mehr anmerkte, wurde er nun in beste Hände abgegeben und darf wenige Orte weiter sein Rentnerleben genießen.


Max

Traber
1987 - 13.03.2014
Stockmaß: 150cm

Max durfte lange Zeit sein Rentnerdasein bei uns genießen, nur ab und zu ging er noch geführte Schrittausritte oder Reiterspiele mit Kindern. Dabei war er bis zuletzt stets flott unterwegs, aber auch sehr lieb, brav und unerschrocken. Nun hat er zu Hause bei uns seine letzten Atemzüge getan, die Kraft hat zum Aufstehen einfach nicht mehr gereicht.


Magic (Meggy)

Württemberger-Warmblut-Mix
* 28.04.1998
Stockmaß: 165cm
Maggie war in ihrer Zeit als Turnierpferd bis Klasse A erfolgreich. Für fortgeschrittene Reiter, die ihren großen Vorwärtsdrang in die richtigen Bahnen lenken konnten, war sie sowohl für die Dressur als auch fürs Springen ein tolles Lehrpferd. Da sie nach einer Verletzung am Fesselträger nicht mehr im Schulbetrieb eingesetzt werden darf, wurde sie als Freizeitpferd in gute Hände abgegeben.


Ree

Araber-Mix
ca. 1980 - 2010
Stockmaß: 162cm
Ree war das wahrscheinlich bravste Pferd der Welt. Er trug ohne Murren und Knurren einen Anfänger nach dem anderen durch die Halle und reagierte dabei lammfromm auf deren unsichere Hilfen. Auch für ängstliche Reiter war er das perfekte Pferd. Wir bedanken uns dafür, dass so viele Kinder auf ihm ihre ersten Reitstunden genießen durften.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü